Ratenzahlung: Kann ich bei OTTO finanzieren?

Ratenzahlung bei OTTO

Da im Online-Shop von OTTO auch größere Anschaffungen wie Fernseher, Waschmaschinen, oder Einbauküchen zu kaufen sind, fallen manchmal auch höhere Summen für den Warenkorb an. In diesem Fall ist die Ratenzahlung hilfreich. Wie diese bei OTTO funktioniert, erfährst du in diesem Artikel.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Zahlungsmöglichkeit bei OTTO ist die Ratenzahlung
  • Beträge lassen sich hier gegen einen Aufpreis in 3-48 Raten abbezahlen
  • Voraussetzung für die Finanzierung ist eine positive Bonitätsprüfung
  • Der Ratenkauf kann außerdem mit der 100 Tage Zahlpause kombiniert werden

Ratenzahlung bei OTTO – so geht’s

Neben dem Lastschriftverfahren, der Kreditkarte, oder PayPal ist auch der Ratenkauf eine mögliche Zahlungsmethode bei OTTO. Du kannst die Ratenzahlung einfach an der Kasse auswählen. Dabei kannst du auch angeben, in wie vielen Raten du deine Bestellung abbezahlen möchtest. Bei OTTO ist die Ratenzahlung in 3 bis 48 Raten möglich, die du monatlich abbezahlen musst. Je nach Anzahl der Raten fällt ein entsprechender Aufpreis an, der dir an der Kasse angezeigt wird. Beachte, dass für die Option der Ratenzahlung eine positive Bonität Voraussetzung ist.

Die Überweisung der monatlichen Raten erfolgt an die folgende Bankadresse von OTTO:

Otto (GmbH & Co KG)
bei der Hanseatic Bank
IBAN: DE75201207003100124444
BIC: HSTBDEHH
Verwendungszweck: deine Kundennummer

Gibt es eine 0% Finanzierung bei OTTO?

Nein, bei OTTO werden für den Ratenkauf Zinsen fällig. Die Höhe dieser hängt von der ausgewählten Raten-Anzahl ab. Die folgende Tabelle zeigt, welchen Prozentsatz der Aufpreis jeweils hat:

MonatsratenMonatlicher AufpreisEffektiver Jahreszins
30,67%12,71%
60,67%14,54%
90,66%14,98%
120,65%15,05%
180,65%15,28%
240,65%15,31%
360,65%15,18%
480,66%15,20%

Deinen Aufpreis kannst du dann mit der folgenden Formel errechnen:

Kaufpreis x monatlicher Aufpreis x Anzahl Monatsraten : 100 = dein Aufpreis

Ein Beispiel: Du kaufst einen Fernseher für 500€, den du in 3 Raten mit dem  monatlichen Aufpreis von 0,67% abbezahlen möchtest.  Die Rechnung lautet dann folgendermaßen:

500€ x 0,67 x 3 : 100 = 10,05€

Der Aufpreis beträgt also 10,05€. 

Lass dich von diesen Rechnungen jedoch nicht abschrecken. OTTO wird dir den Aufpreis auch an der Kasse bereits anzeigen, wenn du ausgewählt hast, in wie vielen Raten du deinen Einkauf bezahlen möchtest. Du musst also nichts selbst ausrechnen.

OTTO Ratenschutz

Um dich beim Ratenkauf abzusichern, kannst du bei OTTO den OTTO Ratenschutz dazu buchen. Diese Versicherung setzt ein, wenn du deiner monatliche Zahlungsverpflichtung mal nicht nachkommen kannst. Für den OTTO Ratenschutz wird ein Aufschlag in Höhe von 0,79% des Saldos fällig. Der genaue Betrag wird dir an der Kasse angezeigt, wenn du den Ratenschutz auswählst.

100 Tage Zahlpause und Ratenkauf

Eine weitere Möglichkeit bei OTTO ist, den Ratenkauf mit der 100 Tage Zahlpause zu kombinieren. Die erste Ratenzahlung wird damit erst in 100 Tagen fällig. Für diese Kombination wird ein höherer Aufschlag fällig, als für die einfache Ratenzahlung.

Kann ich bei OTTO nachträglich finanzieren?

Eine nachträgliche Änderung der Zahlungsart ist bei otto.de eigentlich nicht möglich. Du kannst allerdings den Kundenservice von OTTO mit diesem Anliegen kontaktieren. Die Mitarbeiter dort können unter Umständen im System die Zahlungsart für deinen Einkauf noch anpassen, sodass du noch nachträglich finanzieren kannst. Du erreichst den OTTO Kundenservice rund um die Uhr telefonisch unter 040 – 3603 3603. Alternativ kannst du auch eine Email an service@otto.de schreiben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wichtig: Bitte keine Links einfügen, da der Kommentar sonst automatisch gelöscht wird.

Scroll to Top

OTTO.de Angebote

Jetzt mit den Otto.de Angeboten der Woche bares Geld sparen.

Jetzt Angebote der Woche bei Otto.de entdecken